Schlagwort-Archive: Web-Anwendungen

© timkaekler - Fotolia.com

PHP Anwendungen absichern

Nachdem ich vor knapp 3 Wochen zufällig festgestellt habe, dass über das PHP-Webinterface von einem der größten deutschen Web-Hoster nahezu alle Rechnungen, unter anderem inkl. Kunden-Adressen, gekürzten Bankverbindungen, Domains sowie IP-Adressen öffentlich abrufbar sind, habe ich mich entschieden, einen kurzen Beitrag über die Absicherung von Web-Anwendungen zu schreiben. Zur Ausnutzung der Lücke war keinerlei technisches Fachwissen erforderlich - das Skript zum Download der Rechnung hat einfach jede beliebige Rechnung ungeprüft ausgeben. In der URL musste nur die gewünschte Rechnungsnummer eingegeben werden. Aufgefallen ist es mir, nachdem ich bemerkt hatte, dass ich eine Rechnung von meinem Zweitaccount beim Anbieter herunterladen konnte, ohne dass ich dort noch angemeldet war.

Problem 1: Keine Authentifizierung

Oftmals finde ich Anwendungen, die zwar einen Login haben, dieser jedoch nur den Zweck hat, auf einen geschützten Bereich weiterzuleiten. Beim Öffnen einer Seite in einem geschützten Bereich wird nicht erneut geprüft, ob der User authentifiziert ist. Dabei lässt sich dies unglaublich leicht realisieren:

<?php
session_start();
 
if (isset($_SESSION['username'])) {
   --> Passt
} else {
   --> Zur Anmeldung weiterleiten
}
?>

Geschützter Content sollte niemals (!) ohne Authentifizierung ausgeführt werden.

Problem 2: Keine Autorisierung

Neben der Authentifizierung sollte stets geprüft werden, ob der User auch autorisiert ist, die gewünschte Aktion auszuführen. Im Beispiel einer Rechnungsabfrage über SQL darf niemals die Anfrage ungeprüft über SQL ausgeführt werden. Die SQL Anfrage sollte soweit eingeschränkt sein, dass ein User nur auf Daten zugreifen kann, die für ihn bestimmt sind.

Problem 3: Unverschlüsselte Übertragung

Ein geschützter Bereich bringt wenig, wenn die Anmeldung im Klartext durchgeführt wird. Es kann nur in den seltensten Fällen sichergestellt werden, dass die Daten unterwegs nicht ausgelesen werden können. Einen HTTP Request mit Wireshark auszulesen, bedarf keines großen Könnens. Die Thematik wird umso schwerwiegender, wenn im Unternehmen Single-Sign-On (SSO) bzw. LDAP verwendet wird.

Weiterlesen