Schlagwort-Archive: Festplattenverschlüsselung

© momius - Fotolia.com

Verschlüsselung: Grundlagen

Ein Thema, welches in den letzten Tagen in der Presse, in den Medien und Foren gerne als "Allheilmittel" gegen staatliche Überwachung oder Wirtschaftsspionage genannt wurde, ist Verschlüsselung.

Um es vorwegzunehmen: Zweckmäßig und korrekt eingesetzt, ist Verschlüsselung sinnvoll - aber sie ist kein Allheilmittel. Die Verschlüsselung einer E-Mail verschlüsselt beispielsweise nicht den Betreff, den Empfänger oder Absender (="Metadaten"), sondern nur den Inhalt und ggf. die Dateianhänge. Der Header, oder korrekt ausgedrückt die "Header Section", bleibt etwa unverschlüsselt. Der Header enthält neben den Absende- und Empfangsadressen auch Informationen über die Route, die die E-Mail vom Absender zum Empfänger genommen hat. Da im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung (= was übrigens gleichbedeutend mit dem aus wahltaktischen Gründen eingeführten Wort "Mindestdatenspeicherung" ist) oder den bekannten Überwachungsprojekten hauptsächlich Metadaten gesammelt werden, bringt eine Verschlüsselung an dieser Stelle erst mal wenig gegen die Erstellung von Profilen, wer mit wem wann zu welchem Thema Nachrichten ausgetauscht hat.

Weiterlesen